Startseite
    Tagebuch...oder so
    Island - Land und Leute
    Das Leben auf der Farm
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren

   Mein Fotoalbum

Bilder und Fotos hochladen

http://myblog.de/clodin

Gratis bloggen bei
myblog.de





Freitag, 3.5., bei mir: 23.20

Freitag der zweite mai zweitausendundacht

 
 

Hallo,

 

Mittwoch -30.4.- hatte ich ja das letzte mal von mir hören lassen.

Als ich zurück in den Stall bin, am Mittwoch... hab ich sehr aufgeregtes gemecker gehört. Und ein lamm meckern... Mann...da hat doch tatsächlich in der kurzen Zeit in der ich den Eintrag geschrieben habe, ein Schaf abgelammt...Die anderen  waren schon fleissig am klauen. Ich hab meine ganze Rafinesse benutzen müssen um nur Mama mit ihren Zwillingen in den anderen Stall zu bringen. Gott sei dank hab ich ja genug davon...:-)                                           Und das Problem an der ganzen Sache...ich bin mir nicht zu 100% sicher ob die beide von ihr sind. Aber keine andere hat gemeckert und so...mai, so sei es.  

Am Abend war ich auf einer Gesellschaftlichen Veranstaltung :-) Hier im tal Skagafjördur ist es eine Art „Volkssport“ zu singen. Die haben hier professionelle Musiklehrer, bekommen Gesangsunterricht und einen klavierspieler aus Amerika... War gut...

Da hab ich Corinn (??hoffe sie schreibt sich so...) kennen gelernt. Sie ist hier in der nachbarchaft in einem Stall Aupair. Ich soll sie doch mal besuchen kommen. Dann können wir reiten. Haha...

 Das wollte ich eigentlich am Donnerstag machen...

Gestern war auch hier Feiertag. Tag der Arbeit. Der wurde auch -vor allem in Reykjavik- mit tamtam gefeiert. Farmer haben so etwas natürlich nicht.

Magnus kam nach dem Frühstück (neun Uhr) und hat gesagt er und Elin ruhen sich kurz aus, dann sortieren wir die Böcke aus, entwurmen die Jährlinge, markieren die kleinen lämmer und fangen an die krallen zu schneiden, holen neue Rouler und es ist genug zu tun...

Jau...da hab ich mich gefreut. Bin nur schnell an den Computer um die Fotos ins netz zu stellen. und hab dann noch so einige gemachtl mich gelangweilt, und mich gelangwilt...und mich gelangweilt....die haben sich bis zwölf ausgeruht...Und ch hab die ganze Zeit gewartet, ich kann ja nicht einfach gehen, und wecken wollte ich sie auch nicht. Da hab ich mich echt etwas geärgert. Wäre nämlich gern nach Lytingstadir (Korinn besuchen) gegangen... 

------------Bitte...schreibt mir alles was euch einfällt...über eure Wohnung, die arbeit, das Studium, eure haustiere, die Kinder...ihr bekommt so viele news von mir, und ich weiss gar nicht was in München so abgeht...Fussballergebnisse, fragen von der Quiznigt;-) Und denkt nicht...ach des schreibt schon jemand anderes...lieber les ich etwas fünfmal als gar nicht....-)

Nein, ernst. Vor allem...Mir ist zeitweilig etwas langweilig....und da würde ich mich sehr, sehr, sehr freuen eine klitzige kleinige eMail lesen zu können. und wenns nur ein >HU< ist...---------------------

 Naja. Am nachmittag dann, war echt einiges los. Ich bin ALLEINE...haha!...neue Rouler mit dem traktor fahren/holen gegangen. Die Böcke haben wir raussortiert. 

Mann männer sind doch so doof...da sehen sie sich einige zeit lang nicht, nur in zweiergrüppchen, und wenn sie dann aufeinander treffen hauen sie sich ie Köpfe ein. (Heute...die sind Blutüberstömt! Wahnsinn!)

 Wir haben die Jährlinge entwurmt und ... es haben vor Schreck gleich mal zwei von denen geworfen. Eine auch mal etwas schwieriger. Ich bin mit Elin in den Stall, und die kleine lag am Boden und presste...aber nur ein fuss und die nase war draussen. Elin: stopfs wieder rein und sortier beide Füsse richtig hin...sonst steren die!

Ich kriegs nicht wieder rein...das ist zu weit draussen...

doch!

nein...

lauf und hol magnus, er soll sich beeilen

MAGNUS:::::er fährt gemächlich mit dem traktor vor den stall...schlurft zu uns...oh...da war er dann doch schnell!

Ich kriegs nicht wieder rein...ok dann wird einfach nur so gezogen.

 

rWaum können die da sterben? Das kann mehr oder weniger zu einem Bruch der Halswirbelsäule führen. Aber unsere kleine hat es unbeschadet überstanden.

 

Heute sind keine Lämmer gekommen. Elin und ich haben bei 8 die Klauen geschnitten. Und dann sind wir nach Saudarkokur gefahren. Elin zum Zahnarzt und ich zum shoppen...:-) Hab ein Englisches Buch gefunden, hausschuhe -der Boden ist ziemlich dreckig, da bringen mir die Haussocken auch nichts- Saft und ein stranges ding...Lakritze mit Schokolade...das schmeckt aber echt gut. Müsst ihr mal probieren... 

Es schneit wieder und ist ganz schön kalt geworden. ngeblich ist das das Wetter in dem die Schafe am schnellsten Werfen. ...Aber bitte nicht heut Nacht in meiner Nachtschicht...Diese Nacht konnte ich, nachdem ich nachgesehen habe über eine Stunde nicht einschlfen. ich hoffe, ich wache heute überhaupt auf...hihihi...

 
 

So, dann. Bless bless

 
 
3.5.08 01:21


Werbung


Samstag----

Hallo!

 

Gæhn!!!!! Heute war irgendwie scho wieder so fad...Aber ich hab die Maren besucht. Und da hab ich wenigstens erfahren, dass es ihr auch nicht wirklich besser geht...

Das waar schon mal ein kleiner Trost...

Dann war ich spæter etwas wandern. Nur einundhalbstunden, etwas mit den Pferden plauschen...wir haben uns koestlich amuesiert...:þ

Jetzt geb ich euch noch die Fotos von gestern!

Ich gruesse euch ganz dolle und freu mich darauf etwas von euch zu hoeren!

Claudiii

4.5.08 00:06


Sonntag-4.5.-hier20:30

Hab heute gelernt die Laemmer selber die Ohren zu schneiden. o werden die hier markiert. Das ist das, warum die auf den Fotos so aussehen als ob sie angeknabberte Ohren haetten.
Den alten hab ich die Zehen geschnitten. Wie beim Pferd, nur ganz anders...:Þ sind ja paarhufer. Im Gegensatz zum Pferd...-> Einhufer...:þ

Dann hats geregnet...hab den ganzen Nachmittag Traktor gefahren...die Felder "gekaemmt"...da fahr ich mit einem schweren Teil ueber die Felder mit dem Zweck, die alte Pferdescheisse klein zu machen und zu verteilen.
Ich bin nicht sehr weit gekommen. Das gute daran ist, da hab ich die naechsten Tage was zu tun. Das schlechte ist...da hab ich so viel Zeit zum Nachdenken...

Ich wusste gar nicht dass man so Viechzeugs so vermissen kann...mein Odie, meine Mika, meine Gini...das reiten ueberhaut, oder einfach nur ein Vieh, welches man mal anfassen kann, ohne es dazu zu zwingen...

Naja. EinSchaf hab ich, die ist wie ein Hund. Die steckt immer ihre Schnauze in meine Hand und laeuft mir sogar schon nach. Aber trotzdem...

najahhh. Man muss mit dem zufrieden sein was m,an hat, nich:þ
Vielleicht wird ja ihr Lamm ein kuscheltier...?wenn es das von Anfang an bei der Mutti lernt...?! Wer weiss...

Ich gruesse euch ganz herzlich!

 

PS: Danke fuer die ersten News aus Deutschland. Gebt mir mehr...lechts...sabber...Das war sehr gut fuer mich! Danke!
Ich drueck euch...in ermangelung der Tiere;-)

4.5.08 22:29


Dienstag der 6.Mai

Dienstag, 6.Mai – 11:30 –13.00 Gerade kein Lamm unterwegs...
 

hallo!!

 

So jetzt geht’s aber los!

Gestern hatten wir mal 8 Mütter! Leider aber auch drei tote Lämmer...Aber ich kann nichts dafür...:-)! Ein Schaf hben wir sogar noch zum Tierarzt gefahren, weil das Lamm wollte mit den Tarsalgelenken – Hinterbeine angewinkelt) zuerst raus. und das geht nicht, wie ihr euch wohl vorstellen könnt...Das Lamm hat es nicht geschafft. Aber sein kleines zwillingsschwesterchen.

 

Was am Wochenende los war...Ich glaub nichts besonderes. Aber ich kann mich nicht so genau erinnern. Ich war in den Bergen, Am Samstag war sehr gutes Wetter, und hab mich mal wieder mit den Pferden unterhalten. Und den Raben...und den Elfen...:-) Ich hatte eine „deprimierte Phase“. Ich denke ich bin hier etwas alleine und komm nicht damit klar dass es so viel FreieZeit zu nutzen gibt. Aber gestern, und heute geht’s genau so weiter, hatte ich keine Zeit über mich nachzudenken. Und so denke ich dass es jetzt besser wird.

 

Eins von den Jungschafen gestern, sie ist selber erst ein Jahr, hat das süßeste Lamm überhaupt geboren. Es hat braune Flecken -die sehen fast lila aus- und überm Popo ein winzigen kleinen schwarzen Stupfer. Die Ohren sind braun gesprenkelt. Die dumme Mama war nur aggressiv gegen sie und hat sie getreten und weggehaun. ich hab die kleine trocken gemacht und die doofe Mama festgebunden. Jetzt hat sie sich schon etwas daran gewöhnt, dass da ein kleines teil ist das sie braucht. Würde aber immer  noch weglaufen wenn sie könnte. Aber das Lämmlein ist so putzig. Da bring ich euch auch bald ein Foto, wenn alles geburtsschleim weg ist...dann ist sie noch hübscher!!!

 

Gestern haben Elin und ich auch die, die schon ältere Lämmer haben „raus geschmissen“. Wir brauchen den Platz in er Scheune und im Stall für die frischen Lämmer. Schafe sind so doof....keins taut sich über die Tür schwelle zu treten. E könnte ja gefährlich sein. aber wenn man eins rauschubst dann gehen die anderen sofort nach und können gar nicht schnell genug raus kommen. Ich hab mir eine tolle konstruktion einfallen lassen. Die Schafe sollten in ein bestimmtes Gehege. So hab ich mit einem alten zaun eine Gangway gebastelt...im schweiße meines angesichts. So sind die Schafe ohne viel Stress darüber gewackelt. Magnus hatte ja einen neuen zaun gebaut. Und am Anfang des Zauns ist ein Loch gewesen, gerade breit genug für die Lämmer und ihre Mamas. So standen am Ende des Prozesses die ganzen Teile mich frech angrinsend auf der anderen Seite meiner tollen Gangway....na suupiii....!Dann sind sie halt im matscheteil...

 

Jau.Jau...heute war ich von 6 bis 9:30 im Stall und hatte da schon ein zwillingspäärchen. Dann hatte ich einen schnellen Kaffee und ein kleines brötlein-hier wird immer Kaffee getrunken. zum Frühstück, zum zwischendurch, zum davor, zum danach...- und bin dann wieder in den Stall. Jetzt hatte ich noch ein Zwillingspäärchen und warte auf das dritte, da kommt sicher vielleicht noch eins raus aus der dicken mamma! Schreib hier schnell das Teil, und bin auch wieder weg. Sag euch -hoffentlich- gleich was los war. Bis denne


nothing happened! Also keine drillinge...:-(I can take a rest:-)

Ich knutsch euch

 
 

P.s.: Nachtrag um 20:00 heute fünf Mütter gehabt. Neun Lämmer! Wenn de so weitergeht ist die lampion siesonn glei vorbei...! Und ich kann was unternehmen...hahahaaa...vielleicht?!

Lese noch ein bisschen und werde dann auch so nichts tun. Magnus und Elin sind schon im Bett.

Ich war auch seit 6 Uhr im Stall. zwei Stunden Mittag und zwei Kaffee pausen. Schadet vielleicht auch nicht bälder die Schafe zu zählen;-)

Muss um zwölf in Stall ob alles gut ist, und ab sechs wieder auf sein...hmmm.

See you soon!

 
7.5.08 09:57


Donnerstag 8.5.

Hallo!

 Gestern tagsueber nicht so viel los. Am Nachmittag dann drei Schafe aufeinmal. ICh werde richtig gut darin die einzufangen, mit den knieen und einer hand festhalten und mit der anderen das Lamm rausziehen. Bei den ælteren kann ich sogar schon ohne Probleme die Beine richtig hinsortieren wenn es falsch liegt! Also rein mit dem Arm und die Schulter suchen, die Beine nach vorne fischen. Weil am einfachstenund besten ist es, wenn der kleine Kopf auf den Vorderbeinen liegt. Dann kann das ganze Lamm schoen sanft ( in einem Schwall aus siff...:þ ins Leben gleiten. Wenn nur der Kopf rauskommt, oder nur ein Bein...muss alles wieder rein und richtig hinsortiert werden.

Hach...aber mitlerweile hab ichs gelernt und hab auch keine hemmungen mehr!

 Eins von denen gestern nachmittag hat drillinge bekommen! "Meine ersten"...! Die sond so viel mehr winzig als die anderen Schæflein...ja, eigentlich klar...aber ich finds trotzdem faszinierend! 

Von gestern auf heute waren die ersten Touristen da. Zwei Frauen aus Belgien. Ich hab meine s´ærlichsten Franzoesischkenntnisse ausgepackt. Aber die eine hat sehr gut Englisch gesprochen.

Heute morgen waren schon zwei Schafe. ALso vier Læmmer...Es wird, es wird...der Stall leert sich zusehends!
Hat noch jemand Namenswuensche?
Eins wollte ich Gundi taufen...es gibt da ein kleines Mædchen dessen Lieblingskuscheltier ist ein Schaf und dieses heisst Gundi...:-) Dann kommt auch ein Foto.

Sonst gibts erst mal nicht so viel mehr. Ach ja, das Wetter ist sehr grau, aber relativ mild. Aber die Vorhersage gibt Schnee an...blææhhh...
wir werden sehen. Die stimmt ja so oft nicht...
Ach...und bei unseren Wildpferden spriessen die ersten Fohlen...da hab ich zwischen den Stippvisiten im Schafstall etwas nettes zum beobachten...:-)

Viele liebe Gruesse!!!
Clo
Bis dann!

8.5.08 12:45


Heut ist Freitag, 9.5.

Hi!

 Heute geht mal wieder gar nix, bis jetzt...:-) Es schneegnet die ganze Zeit, so dass ich noch nicht mal wirklich in die Berge gehen kann.

Gestern Nachmittag ist der Traktor ungefæhr einen halben Meter im Schlamm versunken. Beim Rouler holen (Ich wurde gefragt was denn Rouler bitteschoen seien...es sind die grossen Heukugeln -mirfehlt ein besseres Wort, fuer Vorschlæge immer offen...!- die mit Plastik umwickelt sind. Siehe Fotos!!!) hat er sich durch die aufgeweichte Oberere Erdschicht gefressen und ist durch die unterirdische Eisschicht gebrochen.

Wir mussten den Nachbarn holen um den Traktor da wieder rauszubekommen.

Ich hab ein Flaschenkind...! Von meiner kleinen (sind auch Fotos von ihr drin) das Lamm musste erschossen werden. Es hatte eine offene Stelle unter dem Vorderbein. Keiner hat es am Anfang gemerkt, und sie ist langsam vor sich hingestorben, bis ich die næssende Stelle gesehen hab. Da war es aber leider schon zu spæt. Jetzt haben wir eines von den Drillingen zu ihr gegeben. Sie stoesst es aber nur weg, und auch wenn sie angebunden ist tut sie alles damit das kleine nicht saufen kann. Jetzt geh ich mit ner Flasche hin und fuettere zu....!

Fotos gibts auch neue...!

Ich gruesse euch ganz herzlich!

9.5.08 15:37


Samstag...10.5....

HIiihhh...

Leider hab ich nicht von anfang an mitgezæhlt wie viel Schæflein ich auf die Welt gebracht habe...Heute waren es wieder fuenf Mamas, acht Læmmlein. Und drei Mamas sind in der Warteschleife. Teilweise dauert das immer ewig, von den ersten Anzeichen bis zur eigentlichen Geburt.

Heute morgen hatten wir zwei einjæhrige die gleichzeitig geworfen haben. Bei der einen war nur der Kopf zu sehen und bei der anderen ein Bein und die Schnauze. Also ich rein...Die haben so ein kleines Becken, da bin ich nicht richtig reingekommen. Bei der mit "nur Kopf" konnte ich ein fuss rausangeln. Den zweiten hab ich nicht gefunden. Bei der zweiten Mama bin ich ueberhauptnicht reingekommen. Die hat so gegen mich gearbeitet...So ist Elin zur Nachbarin -Björk- . Sie kann alles. Erst wird Björk geholt uind dann erst der Vet.

Björk kam und hat sie beide rausgeholt. Hat mir dann erklært wie es am besten geht, und das das eine Bein schon mal ganz gut war. Ich hab gemeint, ich habe Angst da mehr rein zu gehen, und dass ich Angst habe den Kopf, oder das Bein oder das Becken der Mama kaputt zu machen...Bkörk hat mir ihre Hænde hingehalten...beide total blau...sie  meint bei denen machst du nichts kaputt, nur dich...!

Na dann...ist ja alles supi ;-)

Jetzt ist es viertel nach acht, den ganzen Vormittag - mittag hats geschneit und war saukalt. Jetz scheint die Sonne und es hat 11° draussen. Ich werde aber noch in den Stall gehen und nachsehen was unsere drei bald Mamas sagen...

Ich gruesse euch ganz herzlich<3

 

10.5.08 22:11


 [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung